(116 bis 170)

Wichtige Infos zum Drucken & Kleben damit Fehler vermieden werden können:
1. Randlosdruck aus – 2. auf Benutzerdefinierter Maßstab einstellen 100% und auswählen – !nicht! tatsächliche Größe – 3. Papier sollte immer gut gefüllt sein ( kann bei manchen Druckern zu Fehldruck führen)
Manche Drucker, drucken zu weit zum Rand , oder mit mehr Rand – der Kleberand muss IMMER 1cm betragen -Ist der Druckrahmen schmäler oder breiter als 1cm – muss versetzt geklebt werden – also über den Rand oder vom Rand entfernt , um die Summe , die der Druckrahmen größer oder kleiner ist! Sollten die Schnittmusterlinien nicht zusammenpassen ist dies ein DRUCKFEHLER und liegt nicht am Schnittmuster selbst.
Bei sämtlichen Fragen hierzu stehe ich jederzeit unter herzklee.design@outlook.de zur Verfügung.

 

Meine Anleitungen sind Schritt für Schritt bebildert und schriftlich erklärt, somit solltest du auch als Anfänger/in nach diesem Schnitt problemlos nähen können.

Naht & Saumzugaben sind bei diesem Schnittmuster bereits inkludiert. Bitte beachte beim zusammenkleben die Info in der Anleitung.

Bei diesem Schnittmuster handelt es sich um ein Baukastenschnittmuster im Lagenlook mit überschnittenen Ärmeln, aus dem du viele verschiedene Varianten nähen kannst. Der Schnitt fällt in der Passform locker aus.

Vorgesehen ist der Layer Sweater im Lagenlook. Hierfür wird ein Bund auf Hüfthöhe mit einem Lagenlook angenäht. Statt dem Layerbund kannst du auch eine Saumrüsche über deinem Layersweater annähen. Beispiele hierfür findest du weiter unten.

Möchtest du das ganze ohne Layer nähen, ist das ebenfalls möglich. Hierfür steht dir eine Saumlänge mit oder ohne Vokuhila sowie ein Bündchenabschluss mit oder ohne Schlitz und die Saumrüsche zur Verfügung. Durch die 4 verschiedenen Ärmel ( kurzarm, schmal und weit und im Lagenlook mit 2 Bündchenabschlüssen entweder klassisch oder im layeringlook,) die 3 unterschiedlichen Kapuzen ( Kuschelkapuze/ Zwergenkapuze / Rund) und 2 Kragenvarianten für den tiefen Halsausschnitt (Bubikragen/Hemdkragen) hat man viele Möglichkeiten. Möchtest du lieber ein normales Halsbündchen ? Gar kein Problem, im Schnittmuster sind bereits 2 Halsbündchen für einen höheren und einen tieferen Halsausschnitt inkludiert. Damit wird gewährleistet, dass der Kopf des Kindes optimal durch den Ausschnitt passt. Durch die optionale Teilung an Ärmel und Vorderteil , in der du auch eine Rüsche einnähen kannst, kannst du auch wunderbar Stoffe kombinieren. In die Teilung kannst du auch ein Bindeband z.B. eine Kordel oder Spitze einnähen. Außerdem gibt es noch eine Ärmelrüsche die du entweder zwischen den langen Ärmel oder direkt an den Kurzen annähen kannst. Optionale Schleifen und eine aufgesetzte Tasche runden das Ganze ab.

Damit hast du die Möglichkeit deinen Sweater immer anders aussehen zu lassen. Jede Variante birgt seinen Charme. Von elegant bis lässig kannst du aus deinem Layersweater alles nähen.

Material:

Stoffe: Für Dein CL*OVER „Layer“ Sweater eignen sich vorallem Sweatshirtstoffe wie Frenchterry oder Wintersweat. Auch Jersey, Strick, Ripp und Jacqaurd sind bestens geeignet dafür. Es kann allerdings sein, dass dünnere Materialien die Passform etwas verändern. Im Zweifel nähe bitte immer zuerst einen Passformsweater und verwende nicht direkt deinen besten Stoff.

Deine Saumrüsche sowie den Layer kannst du auch aus Webware nähen. Achte dabei darauf , dass du deinen Pulli aus einem nicht zu Dehnbaren Stoff nähst, der sich stark beim annähen verzieht, sonst kann es sein dass der Oberpullover am Ende breiter wird als der Layerteil und nicht mehr an den Pullover passt. Stark verziehende Stoffe sind z.B. Strick oder Ripp. Hier würde ich tendenziell nur mit Nahtband den Bund sowie Layer annähen.

 

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “CL*OVER ‚LAYER‘ SWEATER MIDI (116-170)”

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert